Damen 1 feiern einen hart erkämpften 36:28 Sieg

3.11.2018

In der eigenen Halle traf am Samstag die Damen 1 auf die 3. Damen des BC Darmstadt. Alle 10 Spielerinnen vom VfL kamen zum Einsatz und verschiedene Konstellationen des Zusammenspiels innerhalb des in dieser Saison neu zusammengestellten Teams wurden getestet. 

Sowohl im ersten (8:6) als auch im zweiten Viertel (13:10) konnte sich keins der Teams wirklich durchsetzen, wobei die Damen des VfL jeweils knapp vorne lagen. Es fielen wenige Körbe, da auf beiden Seiten eine starke Verteidigung stand. Die neue Bensheimer Damenmannschaft zeigte noch deutliche Schwächen im Zusammenspiel und im Abschluss. Die Damen des BC Darmstadt übernahmen im dritten Viertel die Führung. Janika Sonntag gelang es mit einem Dreier zum Ende dieses Viertels die Führung für die Bensheimerinnen zurück zu gewinnen. Mit einem Punktestand von 23:21 ging es in das vierte Viertel.

Jetzt standen im Bensheimer Team die besser eingespielten Damen auf dem Feld und schafften es, sich mit 4 Körben in Folge von den Darmstädterinnen abzusetzen. Dieser Vorsprung konnte bis zum Ende des Spiels gehalten werden, so dass die Damen des VfL das körperbetonte Spiel mit 36:28 für sich entscheiden konnten. Damit gewannen sie das dritte von vier Spielen in der Vorrunde für sich und freuen sich auf den Beginn der Rückrunde im Dezember. Bedanken möchte sich das Team bei Maher Kassem, der das Coaching bei diesem Spiel kurzfristig übernommen hat und auch in Zukunft die Bensheimer Damen trainieren wird.

  1. Sonntag (9) , E. Krieger (7) , I. Lemke (4) , M. Weinberger (4) , C. Fend, T. Kallies (3) , C. Hayes (2) , B. Tölke (2) , L Birnstengel (1) , P. Becker
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.